Codex Humanus

Ein Lebens-Lehrer ist ein Mensch, der „zu Bewusstsein“ gekommen ist, der zu sich Selbst erwacht anderen zeigt, wie man das faszinierende Abenteuer Leben erfolgreich meistert, wie man lebt und sein Leben wirklich „führt“.

Jeder Mensch hat in diesem Leben eine persönliche Aufgabe zu erfüllen. Sie zu erkennen und daran zu wachsen bedeutet gleichzeitig die Erfüllung seines Lebens. Ein Lebenslehrer weiß um seine wahre Lebensaufgabe und meistert sein Dasein erfolgreich und glücklich. Lebenslehrer sein heißt bewusst und nach den geistigen Gesetzmäßigkeiten zu leben. Es bedeutet auch, dieses Wissen weiterzugeben, es mit anderen Menschen zu teilen, sie zu lehren.

Die Erkenntnisse sollen allen Suchenden helfen, ihr eigenes Glück zu schmieden, ihre Einmaligkeit zu entdecken, ihre Sensitivität zu entfalten, ihre Kreativität zu fördern und sich somit auf allen Ebenen ein von Freude erfülltes Leben zu gestalten.

Als Lebenslehrer werden Sie durch diese einmalige Ausbildung Ihre geistige Reife erkennen und entfalten. Dadurch werden Sie in der Lage sein, anderen Menschen den Weg zu einem sinnvollen Leben aufzuzeigen.

Lebenslehrer werden nicht geboren, sondern erkennen auf ihrer Entdeckungsreise zu sich selbst irgendwann einmal ihre wahre Aufgabe. Durch tägliches Lernen, Erfahren und Erkennen leben und wirken sie im heilen Bewusstsein.

Was Sie mit dieser Ausbildung erlangen, ist die Chance des geistig Erwachten und somit der Möglichkeit, andere Menschen durch Vertrauen und Liebe den Mut zu sich selbst finden lassen, um sich ein neues Leben von hoher Qualität zu erschaffen.

Ein Lebenslehrer absolviert hier die Schule des Lebens und lernt während der Ausbildung seine eigenen Schwachstellen zu entdecken, zu bereinigen, loszulassen und wird so in ein heiles Bewusstsein geführt. Als wichtige geistige Werkzeuge werden ihm für seine Tätigkeit intuitives Erfassen des Denkens und Handelns, des Wahrnehmens, der Sensitivität und anderes mehr auf seinen erfolgreichen Weg mitgeben.

Wie erleben heute eine Zeit großer Veränderungen, Wandlungen und Neuorientierungen der Sinnfrage des Daseins. Neue Werte, neue Erkenntnisse und inspirierendes Denken verändern unsere Persönlichkeit und unsere Umwelt.

Diese Veränderungen geben uns neue Chancen und lassen den geistig erwachten Menschen daran teilhaben. Immer häufiger begegnen wir Gleichgesinnten, die diese Zeit ebenso wahrnehmen, sich damit auseinandersetzen, sich selbst erkennen und verwirklichen und dadurch ihr Leben konstruktiv gestalten. Immer mehr Menschen wollen auch im Wandel bestehen und erkennen durch ihren offenen Geist auch die neuen Möglichkeiten.

Andererseits gibt es aber auch jene, die dem inneren Druck nicht mehr standhalten können und sich deshalb in Krankheit oder Süchte flüchten. Viele brauchen eine neue Motivation, um den Alltags-Stress und die täglichen Aufgaben überhaupt noch und vor allem auch optimal meistern zu können. Diese Menschen brauchen einen kompetenten Lebenslehrer, der als verantwortungsbewusster Begleiter Impulse zu vermitteln vermag, der überzeugt und begeistert, der im Dialog mit dem anderen hilft, Lebensprobleme in lösbare Aufgaben zu wandeln.

Für eine Beratungs- und Lehrtätigkeit als Lebenslehrer benötigen Sie eine charismatische Persönlichkeit, die über eine konstruktive Lebenserfahrung, ein übergeordnetes Wissen und ein starkes Selbstwertgefühl verfügt. Deshalb haben wir ein einzigartiges Studienlehrgangsmodell entworfen – den DIPL: LEBENSLEHRER – um den vielen suchenden Menschen kompetente Helfer anzubieten.

Der Lebenslehrer erhält die fundamentale Aufgabe, die geistigen Lebensgesetze dem Suchenden zu vermitteln und ihre praktische Umsetzung hervorzuheben. Durch das Gespräch und die Lehrtätigkeit können ideale Impulse vermittelt werden, wie geistiges Potential erkannt und entfaltet werden kann, wie sog. Hindernisse, aber auch Blockaden zu lösen sind und wie der Weg eines Erfolgreichen und Glücklichen zu beschreiten ist.

WAS IST EIN LEBENSLEHRER?

Ein wahrer vollkommener Lebenslehrer hat das Ziel erreicht, was allen Menschen bestimmt ist: sich selbst zu verwirklichen, zu sein, was er wirklich ist.

Ein Lebenslehrer ist aber auch jemand, der sich zumindest zeitweise in diesen Zustand des „Heilseins“ versetzen kann und dann mit seinem ganzen Potential verbunden, anderen Menschen auf ihrem Weg behilflich ist.

Ein Lebenslehrer ist jemand, der anderen zeigen kann, wie man wirklich lebt. Denn wenn ich wirklich lebe, habe ich alles, was ich mir wünschen kann, bin mit dem Potential und der Kraft verbunden, die alles erschafft, ich lebe das, was ich wirklich bin.

WAS WEISS DER LEBENSLEHRER?

WAS KANN DER LEBENSLEHRER?

“Vorbild sein“, er repräsentiert, was die Menschen suchen und zieht sie so an.

Ist jederzeit in der Lage, sich stimmig zu machen und ins höhere Bewusstsein zu gehen Verbindung mit innerer Weisheit, totale Präsenz,

  • kennt den Sinn des Lebens
  • weiß, wie das Leben funktioniert
  • kennt die geistigen Gesetze
  • kennt die Prinzipien der wichtigsten Lebensphilosophien
  • kann sein Wissen weitergeben
  • besitzt die Voraussetzungen für eine Gesprächstherapie
  • Kommunikation, Einfühlungsvermögen, Präsenz, etc.
  • Hat Freude daran, anderen weiterzuhelfen

Ist ein Gesundheitsberater, weiß was Krankheit, Gesundheit und Heilung ist Ernährungsberater, Grundlagen der ganzheitlichen Heilmethoden (Homöopathie, Geistheilung, Bachblüten-Therapie, Akupunktur, etc.) Physiognomie, Kinesiologie, Körper- und Organsprache,

Weiß, wie man mit Problemen auf allen Ebenen umgeht, eigentliches Problem erkennen Lösungsmöglichkeiten

Kann motivieren, indem er ins höhere Bewusstsein führt: alles ist gleichgültig, alles ist gut, ich kann alles erreichen, mit kann nichts passieren

Zielsetzungen und Heilungsprogramm erarbeiten, Wege und Methoden der Selbsterkenntnis, was will ich? Woher kommen meine Wünsche? (Ego, höheres Selbst?)

Um das zu erreichen, braucht die Lebens-Schule besonders sorgfältig ausgebildete Lehrkräfte. Sie sind die geistigen Führer der ihnen anvertrauten Schüler und ihre natürlichen Vorbilder.

WIE VIELE LEBENSLEHRER BRAUCHEN WIR?

Betrachten wir diese Frage aus holistischer Sicht, so erkennen wir deutlich, wie sehr die Welt und die Menschheit sich nach Heilung sehnt. Nur durch eine geistige Entwicklung großer Bevölkerungsschichten können wir eine bedeutende Wende für unsere Mutter Erde herbeiführen.

Jeder einzelne ist aufgerufen, seine Ganzheit zu erkennen und zu fördern um dies seinen Mitmenschen und diesem Planeten zu Geschenk zu machen!

Unzählige Menschen warten auf SIE, um von Ihnen eine fachlich kompetente Hilfe zu erhalten, damit sie ihre Lebensprobleme an der Wurzel der Ursache lösen können. Heute werden keine Symptombekämpfungen mehr verlangt, sondern Ursachenlösungen und deshalb können Sie es mit Ihrer Lebenserfahrung und dieser Ausbildung zur Meisterschaft bringen.

Gleichzeitig bieten wir den einzelnen Beratern eine interessante Tätigkeit, denn wer Vorteile zu bieten hat, der ist überall willkommen. Sie haben so die Möglichkeit, sich in einer erfüllenden Tätigkeit ein zweites wirtschaftliches Standbein zu schaffen und gleichzeitig die Menschen, mit denen sie so in Kontakt kommen, zu beraten, wie man das Leben meistert. Es sollten also wirkliche „Lebens-Berater“ sein, die den Menschen kompetent helfen können. So entsteht ein immer größer werdender Beratungsbedarf, den sie erfüllen und damit ihre eigene Praxis als Lebensberater. In dem Maße, wie es ihr Erfolg erlaubt, können sie so ganz ohne Risiko von der zunächst Nebenberuflichen zur hauptberuflichen Tätigkeit wechseln. Sie schaffen sich eine gesicherte Existenz, indem sie Anderen helfen, das Leben wirklich zu meistern und tragen gleichzeitig dazu bei, die Vision der Lebensschule zu verwirklichen.

Wichtig ist, dass hier JEDEM die Möglichkeit geboten wird, seinen Platz zu finden und mitzuhelfen, dass wir die Welt eines Tages ein bisschen besser zurücklassen, als wir sie vorgefunden haben.
Und dafür wird wirklich JEDER gebraucht – ganz besonders SIE!

Was wäre, wenn Lehrer danach bezahlt würden, wie viel Schüler – freiwillig – in ihren Unterricht kommen. Wo würden Schüler hingehen? Wahrscheinlich würden sie ihrem Interesse folgen, sie würden bei Lebenslehrern, also Handwerkern, Geschäftsleuten, Verkäufern etc. In die Lebens-Lehre gehen. So muss die richtige Art der Erziehung und Ausbildung das Ziel verfolgen, dem Schüler zu helfen, das zu entdecken, was in ihm steckt – durch Erfahrung.

Kinder-Erziehung ist – das Abenteuer gemeinsam zu entdecken, wie der Andere ist und ihn an sich zu „er-innern“.